Spielberichte Saison 2012/2013

Abschlusstabelle 2012/2013

30. Spieltag

10.06.13

Spfr. Stockheim – SV Leingarten II 5:3 (2:2)

Sportfreunde bleiben in der Kreisliga A!
Nach dem frühen Rückstand in der dritten Minute war Stockheim zunächst die bessere Mannschaft und konnte eine Viertelstunde später durch einen Kopfball von Antonio Marzocchella ausgleichen (19. Minute). Ein aus Stockheimer Sicht völlig unnötiger Foulelfmeter brachte kurze Zeit später die erneute Führung für die Gäste (28. Minute). Zum Glück für die Sportfreunde konnte Tanju Abas noch vor der Halbzeit auf dem rechten Flügel einen entscheidenden Zweikampf gewinnen und zum 2:2-Pausenstand einnetzen (38. Minute).
Die ersten 15 Minuten nach dem Seitenwechsel passierte zunächst wenig. Das Spiel fand in dieser Phase vorwiegend im Mittelfeld statt. Dann kam Stockheim stärker auf und Eser Halatci konnte nach feiner Vorarbeit von Joachim Neuweiler das 3:2 erzielen (65. Minute). Doch auch hier währte die Freude nicht lange. Leingarten schaffte wiederum eine Viertelstunde später den verdienten Ausgleich zum 3:3. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, bekam Stockheim nach einem Foul an Xhavit Gashi vom Unparteiischen einen Elfmeter zugesprochen, welchen Eser Halatci sicher ins rechte Eck verwandelte (89. Minute). Leingarten warf in der Nachspielzeit alles nach vorne um die drohende Niederlage doch noch abzuwenden, wurde aber in der 93. Spielminute entscheidend ausgekontert. Eser Halatci machte mit seinem dritten Treffer den etwas schmeichelhaften Sieg für die Einheimischen perfekt.
Fazit: das Ergebnis des Spiels der Sportfreunde war an diesem Tag zunächst einmal zweitrangig. Die wichtigste Tatsache des Spieltags war für alle Beteiligten die Meisterschaft des SC Ilsfeld II in der Kreisliga B4, welche den direkten Klassenerhalt für Stockheim bedeutet.


Vorschau:
Trainingsauftakt mit unserem neuen Trainer Matthias Schickner ist voraussichtlich am 13.07.2013. Der genaue Termin inkl. Uhrzeit wird aber rechtzeitig vorher noch einmal bekannt gegeben.

(tw)

 

Quelle: HSt
Quelle: HSt

29. Spieltag

Sportfreunde sichern sich Relegation!

 

06.06.13

TSV Fürfeld – Sportfreunde Stockheim 0:2 (0:1)

Stockheim sichert sich am vorletzten Spieltag den Relegationsplatz endgültig
Auf Grund der Komplettabsage des Spieltages vom letzten Wochenende mussten die Sportfreunde am vergangenen Dienstag zum Nachholspiel in Fürfeld antreten. Bei optimalem Fußballwetter entwickelte sich ein schnelles Spiel mit mehr Ballbesitz und Torchancen für die Gastgeber. Jedoch war es im Gegensatz zu den letzten Wochen Stockheim, welches quasi mit seiner ersten Chance die 0:1-Führung erzielte. Ünal Koc konnte den aufgerückten Fürfeldern an der Mittellinie den Ball abluchsen und ein kluger Pass auf Eser Halatci leitete den folgenden Konter ein. Dieser ließ sich aus zentraler Position ca. 15 m vor dem Tor nicht zwei Mal bitten und schob den Ball in das aus seiner Sicht rechte Toreck (8. Minute). Fürfeld zeigte sich vom frühen Rückstand nicht geschockt und spielte weiter ansehnlich nach vorne. Stockheim hielt jedoch in Mittelfeld und Abwehr gut dagegen und war dadurch eigentlich immer zur Stelle, wenn Gefahr in Verzug war. Somit ging es mit der Pausenführung für die Sportfreunde in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit passierte zunächst lange Zeit nichts. Beide Teams bekämpften sich im Mittelfeld, ehe der Gastgeber im Schlussdrittel das Tempo wieder erhöhte, ohne aber für wirkliche Torgefahr zu sorgen. Stockheim stand tief und verlegte sich ausschließlich auf lange Bälle bzw. das daraus resultierende Konterspiel. Einen dieser Konter musste der kurz zuvor eingewechselte André Schickner mit seinem zweiten Ballkontakt (nach schöner Vorarbeit von Xhavit Gashi) nur noch zum vielumjubelten 0:2-Endstand ins leere Tor schieben (90. Minute).

Fazit: am Ende ein verdienter Sieg für die Sportfreunde, die an diesem Tag den größeren Siegeswillen an den Tag legten. Das Fernduell um den Relegationsplatz ist bereits einen Spieltag vor Schluss entschieden. Auf Grund der Niederlage von Frankenbach II gegen Güglingen (1:6) hat Stockheim jetzt 7 Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz und kann somit bei nur einem noch ausstehenden Spiel nicht mehr eingeholt werden. Mit etwas Glück und den richtigen Ergebnissen in den Nachbarligen ist sogar der direkte Klassenerhalt möglich. Hoffen wir das Beste für unsere Sportfreunde und drücken alle verfügbaren Daumen.

(tw)


28. Spieltag

27.05.13

Spfr. Stockheim - FC Union Heilbronn II 3:1 (1:1)

Nach unserer frühen Führung, Eser Halatci konnte einen Foulelfmeter sicher verwandeln, überließen wir dem Gast die Initiative und waren im Mittelfeld zu nachlässig. Kurz vor der Pause kam der Gegner ebenfalls durch einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Nach der Halbzeit kamen wir deutlich gestärkt aus der Kabine und konnten nach 2 wunderbar heraus gespielten Toren, durch Antonio Marzocchella und Xhavit Gashi binnen 5 Minuten das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden. In der Folgezeit hatten die Heilbronner zwar wieder etwas mehr Spielanteile, doch die besseren Chancen hatten wir, versäumten es aber weiter nachzulegen. Auf Grund einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang ein verdienter Heimsieg und wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.


Vorschau: Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast beim TSV Fürfeld. Hierbei ein Novum bei den Anstoßzeiten. Um eine Wettbewerbszerrung in der Liga zu vermeiden, beginnt die Erste Mannschaft um 13:15 Uhr und die Reserven um 15:00 Uhr.

(mb)

 

27. Spieltag

21.05.13

Spfr. Lauffen II - Spfr. Stockheim 3:0 (1:0)
Leider konnten wir nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Die Anfangsphase konnten wir noch ausgeglichen gestalten, doch hatten wir Glück als die Gastgeber einen berechtigten Foulelfmeter nicht verwerteten. Durch den vergebenen Elfmeter ging Widererwarten kein Ruck durch unsere Mannschaft, sondern verunsicherten wir uns durch unnötige Hektik selbst. Nach dem Seitenwechsel agierten wir offensiver, boten somit aber dem Gegner Räume zum kontern. Diese nutzten eben diese Räume geschickt, erspielten sich einige sehr gute Möglichkeiten und konnten verdientermaßen das Ergebnis auf 3:0 erhöhen.

Vorschau: Am kommenden Sonntag (26.05.13) erwarten wir den FC Union Heilbronn II. Spielbeginn: 15.00 Uhr (keine Reserve)

 

26. Spieltag

13.05.13

Spfr. Stockheim – SV Schluchtern II 1:0 (0:0)

Sportfreunde erobern Relegationsplatz zurück
Pünktlich zum Anpfiff ging über dem Stockheimer Sportgelände ein ordentlicher Hagelschauer nieder, was aber Schluchtern nicht davon abhielt ein schnelles Kombinationsspiel aufzuziehen und somit die Gastgeber in der Anfangsviertelstunde das ein oder andere Mal in Verlegenheit zu bringen. Mit Glück und Geschick konnten die Sportfreunde diese Drangphase ohne Gegentor überstehen. Stockheim kam jetzt seinerseits besser in die Partie und bis zur Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld.
In der zweiten Halbzeit nahmen die Gastgeber von Beginn an das Heft in die Hand. Es war deutlich zu erkennen, dass die Mannschaft die drei Punkte unbedingt in Stockheim behalten wollte. Mit großem läuferischem und kämpferischem Einsatz wurden immer wieder Standardsituationen in der Nähe des gegnerischen Strafraums erzwungen. In der 65. Spielminute war es dann endlich soweit: der Stockheimer „Capitano“ Marcel Thumlert konnte nach einem Eckball per Kopf die längst verdiente 1:0-Führung erzielen. Schluchtern brauchte einige Zeit um sich vom Gegentreffer zu erholen, konnte aber in der Schlussphase das Tempo noch einmal erhöhen. Die aufkommende Hektik brachte jedoch die an diesem Tag souverän agierende Stockheimer Abwehr nicht mehr aus der der Ruhe und so blieb es beim verdienten Heimsieg.
Fazit: die Sportfreunde setzen den Aufwärtstrend der letzten Wochen fort und fahren endlich die so dringend benötigten Punkte im Kampf um den Verbleib in der Kreisliga A ein. In der Tabelle befindet man sich zumindest wieder auf dem Relegationsplatz, welchen es nun zu verteidigen gilt.


Vorschau:
Pfingstsamstag, 18.05.13, 15 Uhr: Spfr. Lauffen II – Spfr. Stockheim (kein Reservespiel!).

(tw)

25. Spieltag

11.05.13

Spvgg Frankenbach II – Spfr. Stockheim 1:1 (0:0)

Stockheim verspielt in der Schlussphase zwei wichtige Punkte
In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein schnelles Spiel mit vielen Torraumszenen auf beiden Seiten. Die jeweiligen Sturmreihen hatten jedoch an diesem Sonntag nicht ihren besten Tag und so ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel besaß Frankenbach zunächst ein deutliches Chancenplus. Allerdings scheiterten die Gastgeber immer wieder am überragenden Stockheimer Torhüter Eyüb Halatci. Die Sportfreunde dann mit dem Glück des Tüchtigen: nach einem Handspiel im Strafraum verwandelte Eser Halatci den fälligen Strafstoß sicher. Die Gäste versuchten nun das Ergebnis über die Zeit zu bringen, stellten sich jedoch in der letzten Spielminute so ungeschickt an, dass Frankenbach doch noch den vielumjubelten und nicht unverdienten Ausgleich erzielen konnte.
Fazit: mit einem Sieg hätte man den Relegationsplatz wieder zurückerobern können. Nun können die Sportfreunde den direkten Nichtabstieg nicht mehr aus eigener Kraft verhindern und sind auf die Schützenhilfe der anderen Teams angewiesen.


Vorschau:
Am Sonntag, den 12.05.13 empfangen die Sportfreunde die zweite Mannschaft des SV Schluchtern. Spielbeginn ist um 15 Uhr (kein Reservespiel!).

(tw)

 

23. Spieltag

SGM Meimsheim – Spfr. Stockheim 1:0 (1:0)

Unnötige Niederlage in Meimsheim
Stockheim war in der ersten halben Stunde die aktivere Mannschaft und hatte dadurch mehr vom Spiel. Leider konnten in dieser Phase trotz hoher Lauf- und Kampfbereitschaft keine klaren Torchancen herausgespielt werden. Meimsheim kam dann stärker auf und konnte kurz vor der Halbzeit durch eine unglückliche Aktion des Gästetorhüters nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung gehen.
Die zweite Halbzeit begann mit einem furiosen Pfostenknaller für die Gastgeber, der wie ein Weckruf zu wirken schien. Die SGM erhöhte jetzt spürbar den Druck und spielte sich einige Torchance heraus, welche aber aus Stockheimer Sicht zum Glück alle ungenutzt blieben. In der Schlussphase sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch mit vielen Nicklichkeiten im Mittelfeld. Die Sportfreunde hatten kurz vor Ende der Partie noch zwei Mal die Chance auf den Ausgleich, scheiterten jedoch am eigenen Unvermögen bzw. am einheimischen Torhüter.
Fazit: mit diesem Spiel lässt sich die bisherige Saison der Sportfreunde eigentlich ganz gut charakterisieren. Hinten fängt man sich vermeidbare Tore ein und vorne werden teilweise beste Chancen liegengelassen. Bei konzentrierterer Spielweise stünden vielleicht einige Punkt mehr auf der Habenseite und der Blick auf die Tabelle würde leichter fallen.


Reserve: SGM Meimsheim – Spfr. Stockheim 5:0 (2:0)

Die Reserve lag gegen lauf- und spielstarke Meimsheimer bereits nach ca. 25 Spielminuten durch zwei individuelle Fehler mit 2:0 zurück. Im weiteren Spielverlauf dominierten die Hausherren die Partie, jedoch besaßen die Sportfreunde ebenfalls die Chance auf den einen oder anderen Treffer, konnten diese aber leider nicht nutzen.


Vorschau:
Am Sonntag, den 05.05.13 reisen die Sportfreunde zum Auswärtsspiel zur Spvgg Frankenbach II. Spielbeginn ist um 15 Uhr (kein Reservespiel!).

Wir hoffen, dass wir auch an diesem Wochenende wieder auf unsere zahlreichen Fans zählen können. Bitte lasst die Mannschaft in dieser entscheidenden Phase der Saison trotz allem nicht im Regen stehen!

(tw)

 

22. Spieltag

24.04.13

Spfr. Stockheim – SG Stetten-Kleingartach 2:0 (0:0)

Stockheim holt den ersten Dreier in 2013
In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte Stockheim zunächst mehr vom Spiel und konnte durch einige Standards, meist von Joachim Neuweiler scharf in den Strafraum getreten, für Aufregung vor dem Gehäuse der SG sorgen. Leider wurde keine dieser Chancen genutzt, wodurch Stetten besser ins Spiel zu kommen schien und bis zur Halbzeit mehrmals gefährlich vor dem Stockheimer Tor auftauchte. Zum Glück für die Gastgeber konnte jedoch ein glänzend aufgelegter Eyüb Halatci alle Situationen entschärfen, so dass es torlos in die Pause ging.
In der zweiten Halbzeit erwischten wiederum die Sportfreunde den besseren Start und gingen in der 49. Spielminute auch folgerichtig durch Antonio Marzocchella in Führung. Es entwickelte sich nun ein schnelles Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, ehe Eser Halatci während eines Getümmels im 5-Meter-Raum der SG den Ball zum beruhigenden 2:0 über die Linie drücken konnte (60. Minute). Die Gäste erhöhten in der Schlussphase noch einmal den Druck, blieben jedoch im Abschluss zu harmlos, so dass der verdiente Heimsieg nicht mehr in Gefahr geriet.
Fazit: kaum zeigt Stockheim wieder alte Tugenden wie Kampf- und Laufbereitschaft, schon stimmt auch endlich das Ergebnis wieder. Bleibt nur zu hoffen, dass die Spieler an diesem Sonntag bemerkt haben, was alles möglich ist, wenn man die nötige mannschaftliche Geschlossenheit an den Tag legt. Auf Grund der guten Leistung keimt noch etwas Hoffnung in Richtung Klassenerhalt auf.


Reserve: Spfr. Stockheim – SG Stetten-Kleingartach 0:9 (0:4)

Kein Kommentar!


Vorschau:
Am Sonntag, den 28.04.13 sind die Sportfreunde zum Derby bei der SGM Meimsheim zu Gast. Spielbeginn ist um 15 Uhr (Reserve: 13:15 Uhr).

Wir hoffen auf die Unterstützung unserer zahlreichen Fans um mit deren Hilfe eventuell eine kleine Serie zu starten!

(tw)

21. Spieltag

19.04.13

FSV Schwaigern - Spfr. Stockheim 3:0 (1:0)
Nach einem überlegenen Start mit einem Kopfball sowie einem Freistoß an die Latte, gerieten wir trotzdem, kurz vor der Pause, durch einen umstrittenen Elfmeter in Rückstand. Gleich nach dem Seitenwechsel hatten wir den Ausgleich auf dem Schlappen, doch war der Abschlussversuch zu überhastet. In der Folgezeit hatten wir zwar weiterhin mehr vom Spiel, doch ermöglichten wir durch zwei individuelle Fehler den Gastgebern noch die beiden weiteren Tore zum durchaus Schmeichelhaften Sieg.


FSV Schwaigern Reserve - Spfr. Stockheim Reserve 4:0
Die Reserve wartet weiterhin auf ihre ersten Punkte in der Rückrunde.


Vorschau:
Am kommenden Sonntag empfangen wir die SG Stetten/Kleingartach. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr (Reserven: 13:15 Uhr)

(mb)

 

20. Spieltag

11.04.13

Spfr. Stockheim – TGV Dürrenzimmern 1:6 (0:4)

Stockheim rutscht auf einen Abstiegsplatz
In der Anfangsphase eigentlich kein schlechtes Spiel von Stockheim, das sich mehrere gute Möglichkeiten erarbeiten konnte, welche aber leider allesamt ungenutzt blieben. Besser machte es der Gast, der mit einer sehr effektiven Chancenauswertung bereits nach 36 Minuten mit 3:0 führte und die Partie damit quasi zu seinen Gunsten entschieden hatte.
Nach dem Seitenwechsel versuchten die Sportfreunde aus einer gesicherten Defensive heraus zu agieren um ein Debakel zu vermeiden. Dürrenzimmern verlegte sich aufs Kontern und konnte zwei weitere Tore erzielen. Der Ehrentreffer für Stockheim durch Eser Halatci in der 90. Minute war nicht mehr als Makulatur.
Fazit: die Hoffnung stirbt zuletzt, jedoch weisen die zuletzt gezeigten Leistungen und Ergebnisse eher auf einen anhaltenden Abwärtstrend als auf Besserung hin.

Reserve: Spfr. Stockheim – TGV Dürrenzimmern 0:6 (0:5)

Die Reserve der Sportfreunde war auf Grund von Personalnot von Anfang in Unterzahl und ignorierte taktische Vorgaben komplett. Bereits zur Pause lag man mit 0:5 zurück und das Spiel war aus Stockheimer Sicht gelaufen. In der zweiten Hälfte galt es nur noch den Schaden in Grenzen zu halten.


Vorschau:
Am Sonntag, den 14.04.13 reisen die Sportfreunde zum Auswärtspiel beim FSV Schwaigern. Spielbeginn ist um 15 Uhr (Reserve 13:15 Uhr).

(tw)

19. Spieltag

09.04.13

SV Leingarten II - Spfr. Stockheim 4:3 (3:1)


Nach Recht ordentlichem Start luden wir durch passives Defensivverhalten den Gegner teilweise förmlich zum Tore schießen ein. Wir kämpften uns zwar immer wieder ins Spiel zurück, aber folgte kurz darauf ein erneuter Nackenschlag. In der Schlussphase hatten wir trotz allem, noch einige Male die Möglichkeit zum 4:4, doch kam am Ende auch noch Pech dazu.

Torschützen: Eser Halatci (2) und Ünal Koc

18. Spieltag

02.04.13

Spfr Stockheim – TSV Fürfeld 1:5 (1:2)

Rabenschwarzer Tag für die Sporftfreunde
Einmal mehr brachte ein frühes Gegentor in der 5. Spielminute die Sportfreunde nach einem Ballverlust im Mittelfeld auf die Verliererstraße. Stockheim konnte zwar durch einen von Eser Halatci sicher verwandelten Elfmeter kurzzeitig zum 1:1 ausgleichen (27. Minute), lies danach aber unverständlicher Weise sowohl Leidenschaft als auch Siegeswillen vermissen. Der Gast nutze die sich bietenden Gelegenheiten konsequent und baute seinen Vorsprung in regelmäßigen Abständen aus.
Fazit: Die Sportfreunde zeigen an diesem Sonntag die wohl bisher schlechteste Saisonleistung und unterliegen auch in dieser Höhe verdient. Noch ist der Kampf um den Klassenerhalt nicht verloren, die Mannschaft sollte aber anfangen zu punkten bevor es zu spät ist!


Reserve: Spfr Stockheim – TSV Fürfeld 0:3 (Wertung)

Das Spiel wurde von Stockheim auf Grund von Spielermangel abgesagt.


Vorschau:
Am Sonntag, den 07.04.13 steht für die Sportfreunde um 15 Uhr das Lokalderby gegen den TGV Dürrenzimmern an. Die Reserven beginnen um 13:15 Uhr.

(tw)

17. Spieltag

25.03.13

Spfr. Stockheim – TSV Nordhausen 0:2 (0:2)

Der Tabellenführer zeigt in Stockheim eine souveräne Leistung
Trotz großer Personalsorgen waren die Sportfreunde in der Anfangsphase überraschenderweise die bessere Elf, aber Nordhausen nutze nach 20 Minuten seine erste Chance eiskalt zum 0:1-Führungstreffer. Das Gegentor hemmte den Stockheimer Spielfluss und die Gäste kamen jetzt besser ins Spiel. Nach einer halben Stunde erhöhte der Nordhausener Goalgetter Marco Öhler auf 0:2 und sorgte damit für die Vorentscheidung.
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein schnelles und dank fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen auch hektisches Spiel mit Chancen auf beiden, jedoch war die Stockheimer Offensive abgesehen von einem Alutreffer viel zu harmlos um die Nordhausener Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen.
Fazit: man merkt der Mannschaft den momentanen Personalmangel an. Trotzdem müssen jetzt erst recht alle an einem Strang ziehen um die bitter benötigten Punkte einzufahren.

Reserve: Spfr. Stockheim – TSV Nordhausen 0:3 (0:0)

Stockheim II konnte das Spiel in der ersten Halbzeit relativ offen gestalten. Nach dem Seitenwechsel musste auf Grund der Personalnot in der ersten Mannschaft die Abwehrreihe umgebaut werden, wodurch die Ordnung komplett verloren ging. Mit einem Doppelschlag der Gäste in der 55. und 57. Minute war das Spiel quasi entschieden.


Vorschau:
• Ostersamstag, 30.03.13, 15 Uhr: Spfr. Stockheim – TSV Fürfeld (Reserve 13:15 Uhr).
• Ostermontag, 01.04.13, 15 Uhr: SV Leingarten II – Spfr. Stockheim

(tw)

 

16. Spieltag

21.03.13

TSV Nordheim – Spfr. Stockheim 3:2 (2:0)

 

Unnötige Niederlage in Nordheim!

Stockheim hatte bei widrigen Platz- und Wetterverhältnissen anfänglich mehr vom Spiel, musste jedoch bereits nach 8. Minuten durch einen Foulelfmeter den 1:0-Rückstand hinnehmen. Anschließend kamen die Sportfreunde nicht mehr richtig in die Zweikämpfe und der Gastgeber konnte auf 2:0 davonziehen (27. Minute). Stockheim war danach zwar wieder die aktivere Elf, weil Nordheim versuchte, das Ergebnis zu verwalten, am Spielstand änderte sich bis zur Pause aber nichts.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste noch einmal den Druck und wurden endlich belohnt. Zuerst verwandelte Eser Halatci einen Foulelfmeter zum 2:1-Anschlusstreffer (51. Minute), kurze Zeit später konnte Ünal Koc nach einem schnellen Gegenstoß sogar das 2:2 markieren (65. Minute). Stockheim wollte nun unbedingt noch den Siegtreffer und warf alles nach vorne. Jedoch dezimierte man sich in einer undurchsichtigen Situation im gegnerischen Strafraum selbst und Nordheim nutzte die zahlenmäßige Überlegenheit zum mehr als glücklichen Siegtreffer in der Schlussminute.

Fazit: vielleicht wäre es cleverer gewesen, das Unentschieden zu halten und einen Punkt mitzunehmen, anstatt nach dem Ausgleichstreffer mit offenem Visier auf Sieg zu spielen.

 

 

Reserve: TSV Nordheim – Spfr. Stockheim 2:0 (0:0)

 

Ein eher mittelmäßiges Spiel der zweiten Mannschaft, die durch ein unnötiges Eigentor Mitte der zweiten Halbzeit auf die Verliererstraße geriet. Die Sportfreunde versuchten zwar anschließend die drohende Niederlage abzuwenden, versagten aber vor dem gegnerischen Tor wie schon so oft in dieser Saison kläglich und Nordheim machte mit einem Konter in der Schlussphase alles klar. Besondere Vorkommnisse: Torhüter Tobias Weber (Stockheim) pariert Foulelfmeter (55. Min.).

 

 

Vorschau:

Am Sonntag, den 24.03.13 empfangen die Sportfreunde den Tabellenführer aus Nordhausen. Spielbeginn ist um 15 Uhr (Reserve: 13:15).

 

(tw)

15. Spieltag

15.03.13

Spfr Stockheim – TSV Cleebronn 1:3 (0:2)

Cleebronn gewinnt verdient
Ein eher mäßiges Kreisliga-Spiel erlebten die zahlreichen Zuschauer am Sonntag auf dem Stockheimer Sportgelände. Die Gastgeber machten in der Anfangsphase das Spiel, Cleebronn konnte jedoch in der 7. Minute sofort die erste Tormöglichkeit nutzen und ging sehenswert mit 1:0 in Führung. Stockheim blieb weiter am Drücker, kurioserweise war es aber wiederum der Gast, der mit der zweiten Gelegenheit auf 2:0 erhöhte (31. Minute). Cleebronn kam durch diesen zweiten Treffer merklich besser in Spiel und konnte sich bis zur Pause weitere Chancen erarbeiten, welche aber zum Glück für die Einheimischen allesamt ungenutzt blieben.
Nach dem Seitenwechsel hatte Cleebronn weiterhin mehr vom Spiel, Chancen waren jedoch zunächst auf beiden Seiten Mangelware. In der Schlussviertelstunde erhöhten die Gastgeber ihre Bemühungen und mit dem 1:2-Anschlusstreffer durch Joachim Neuweiler (80. Minute) keimte beim Stockheimer Anhang kurzzeitig noch einmal Hoffnung auf, ehe Cleebronn einen Konter zum vielumjubelten 1:3-Endstand abschloss.
Fazit: Ordentliche 15 Minuten in der Schlussphase reichen nicht aus um gegen sehr effektive Cleebronner etwas Zählbares zu erreichen.


Reserve: Spfr. Stockheim – TSV Cleebronn 0:1 (0:1)

Über die gesamten 90 Minuten gesehen keine schlechte Vorstellung der zweiten Mannschaft. Jedoch musste man wie schon öfter in dieser Saison dem relativ frühen 0:1-Rückstand hinterherlaufen. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Sportfreunde den Druck, blieben jedoch im Abschluss zu harmlos und somit konnte Cleebronn die drei Punkte mit nach Hause nehmen.


Vorschau:

* Am Sonntag, den 17.03.2013 müssen die Sportfreunde beim TSV Nordheim antreten. Anpfiff ist um 15 Uhr (Reserve 13:15 Uhr). Wir hoffen trotz bzw. gerade wegen der schwierigen Situation auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans!

(tw)

14. Spieltag

06.03.13

Türkgücü Eibensbach - Spfr. Stockheim 1:1 (0:0)

Auf schwer bespielbarem Geläuf entwickelte sich von Beginn an eine kampfbetonte Begegnung. Wir standen tief und ließen den Gegner kommen, dieser tat sich im Spielaufbau schwer, da ein kontrolliertes Passspiel fast nicht möglich war. Wir konnten trotzdem immer wieder Nadelstiche setzen, wenn gleich klare Torchancen auf beiden Seiten Seltenheitswert hatten. Nach der Pause gerieten wir unglücklich in Rückstand, als die Gastgeber nach einem Getümmel in unserem Strafraum den Überblick bewahrten und erfolgreich abschlossen. Doch wir hielten weiter dagegen und kamen nur wenig später durch einen klaren Strafstoß zum Ausgleich. Der gefoulte Eser Halatci verwandelte diesen souverän. In weiteren Spielverlauf hatten die Gastgeber zwar mehr Ballbesitz und kamen öfters zum Torabschluss, doch blieben wir durch schnelle Gegenstöße weiter gefährlich. Ein Tor blieb uns aber leider verwehrt und es blieb beim verdienten Remis. Eine super kämpferische Leistung, an die es nun in den folgenden Spielen anzuknüpfen gilt.


Türkgücü Eibensbach Res. - Spfr. Stockheim Res.
Das Spiel wurde auf Grund der widrigen Platzverhältnisse auf den 12.03.13 um 18.30 Uhr verschoben.


Vorschau:
Am 10.03.13 empfangen wir den TSV Cleebronn, Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Das Vorspiel der Reserven wird um 13:15 Uhr angepfiffen.

(mb)

 

13. Spieltag

26.11.12

SV Schluchtern II - Spfr. Stockheim 3:0 (2:0)

Nach ausgeglichenem Beginn in dem sich beide Mannschaften weitestgehend neutralisierten vergaben wir nach einem Torwartfehler die Riesenchance zur Führung. Besser machten es die Gastgeber, die ein Freistoss von knapp vor der Mittellinie, erfolgreich verwandeln konnten. Als wenig später gar das 2:0 fiel war die Partei schon vor dem Seitenwechsel entschieden. Auch gleich nach Wiederbeginn war Schluchtern am Drücker und erhöhte durch einen Schuss in den Winkel auf 3:0. In der Schlussphase hatten wir noch die ein oder andere gute Möglichkeit, doch blieb uns der Ehrentreffer leider verwehrt.


Vorschau:
Am kommenden Sonntag (02.12.12) empfangen wir den TSV Fürfeld. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr (Reserven 12:15 Uhr)


12. Spieltag

19.11.12

FC Union Heilbronn II - Spfr. Stockheim 2:0 (1:0)

In der Anfangsviertelstunde bestimmten wir die Partie, doch ließen wir in der Folgezeit den Gegner immer mehr aufkommen. Folgerichtig gerieten wir noch vor der Pause in Rückstand Auch nach dem Seitenwechsel lief so gut wir gar nichts zusammen und die Gastgeber konnten in der Nachspielzeit einen Konter zum Endstand erfolgreich abschließen. Nach einer ganz schwachen Leistung eine verdiente Niederlage gegen einen Nachbarn im Tabellenkeller.

Vorschau:

Zum Nachholspiel am 24.11.12 sind wir zu Gast beim SV Schluchtern II. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr

 

11. Spieltag

13.11.12

Spfr Stockheim – Spfr Lauffen II 0:0 (0:0)

Gefühlte Niederlage gegen Lauffen
In der ersten Halbzeit boten die Sportfreunde beim Duell gegen die Mannen um den ehemaligen Stockheimer Trainer Arnfried Lemmle keinen guten Fußball. Lauffen hatte mehr Ballbesitz, Torraumszenen waren dennoch auf beiden Seiten Mangelware.
Nach der Pause änderte sich das Bild: Stockheim war die tonangebende Mannschaft un

d erspielte sich Chancen im 5-Minuten-Takt. Lauffen zog sich tief in die eigene Hälfte zurück und versuchte durch Konter zum Erfolg zu kommen. Zum Leid aller Zuschauer stellten sich aber beide Mannschaften bis zum Ende des Spiels im Abschluss viel zu ungeschickt an und somit blieb es beim torlosen Remis.
Fazit: Das Unentschieden fühlt sich für die Sportfreunde auf Grund der Anzahl von hochkarätigen Torchancen in der zweiten Halbzeit an wie eine Niederlage. Die Verwertung der Einschussmöglichkeiten muss also in Zukunft unbedingt besser werden. Hier ist die Kaltschnäuzigkeit der Offensivabteilung gefragt.

Vorschau:

* Sonntag, 18.11.2012, 14:30 Uhr: FC Union Heilbronn II – Spfr Stockheim (keine Reserve).

* Das Nachholspiel gegen den SV Schluchtern II findet am Samstag, den 24.11.2012 statt. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr auf dem Sportgelände in Schluchtern (keine Reserve).

 

10. Spieltag

29.10.12

Spfr Stockheim – Spvgg Frankenbach II 4:2 (2:1)

Wichtige Punkte für die Sportfreunde
In der ersten Halbzeit boten beide Mannschaften sehr schlechten Fußball. Das Spiel war geprägt von Unkonzentriertheiten und Fehlpässen. Dennoch war Frankenbach zunächst einen Tick aktiver und belohnte sich nach 20 Minuten mit der 1:0-Führung. Zum Glück für Stockheim konnte aber Antonio Marzocchella nur 5 Minuten später durch einen sehenswerten Heber ins lange Eck ausgleichen. Die Gastgeber kamen jetzt besser in die Partie und erspielten sich einige Torchancen, welche aber leider stellenweise kläglich vergeben wurden. Und so musste schließlich der gegnerische Torhüter für die etwas glückliche Pausenführung der Sportfreunde sorgen, als er einen Schuss von Xhavit Gashi durch die Handschuhe ins Tor gleiten ließ.
Die Kabinenansprache der beiden Trainer sowie personelle Umstellungen im Mittelfeld schienen an diesem Sonntag das richtige Mittel gewesen zu sein, denn Stockheim hatte direkt nach der Pause seine stärkste Phase. Eser Halatci brachte die Sportfreunde mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten (50./52.) endgültig auf die Siegerstraße. Frankenbach versuchte zwar bis zum Ende alles, aber mehr als der Treffer zum 4:2 war für den Tabellenletzten nicht mehr drin.
Fazit: Nicht gut gespielt, trotzdem gewonnen! Die drei wichtigen Punkte geben in der Tabelle etwas Luft zum atmen, nächsten Sonntag sollte aber direkt nachgelegt werden.


Vorschau:

* Donnerstag, 01.11.2012 (Allerheiligen), 14 Uhr: 3. Runde Bezirkspokal Spfr. Stockheim – FSV Bad Friedrichshall I.

* Sonntag, 04.11.2012, 14:30 Uhr: SV Schluchtern II – Spfr Stockheim

9. Spieltag

22.10.12

TSV Güglingen – Spfr. Stockheim 2:0 (1:0)

Unnötige Niederlage gegen Güglingen
Stockheim war im ersten Abschnitt die bessere Elf, konnte aber die Feldüberlegenheit nicht auf die Anzeigetafel bringen, weil nach einem Kopfball von Marcel Thumlert zunächst die Latte rettete und wenig später der Schiedsrichter einen berechtigten Strafstoß verweigerte. Besser machte es Güglingen: der Gastgeber nutze kurz vor der Pause seine erste Chance zum 1:0-Führungstreffer.
In der zweiten Halbzeit waren beide Mannschaften auf Augenhöhe wobei Torraumszenen zunächst Mangelware blieben. Nach ca. 60 Minuten wurde Eser Halatci im Strafraum zu Fall gebracht. Allerdings blieb auch hier unverständlicher Weise der Elfmeterpfiff aus. Mit dem 2:0 eine Viertelstunde vor Schluss war das Spiel quasi gelaufen, wenngleich Stockheim zwar nie aufsteckte und sich bis zum Schluss gegen die Niederlage wehrte, jedoch im Abschluss leider zu harmlos blieb.
Fazit: man sollte jetzt schleunigst anfangen Punkte zu sammeln, da es in der Tabelle und im Kampf um den Klassenerhalt nicht weiterhilft, wenn man zwar Woche für Woche eine ansprechende Leistung bietet, aber am Ende des Tages immer wieder mit leeren Händen da steht.

Reserve: TSV Güglingen – Spfr. Stockheim 1:0 (1:0)
Eine vermeidbare Niederlage für die zweite Mannschaft, da einfach zu viele Torchancen, u. a. ein Elfmeter, liegen gelassen wurden. Der Gastgeber ging Mitte der ersten Halbzeit in Führung und konnte den Vorsprung am Ende glücklich über die Zeit retten.

Vorschau:
* Am kommenden Sonntag ist die Spvgg Frankenbach II zu Gast in Stockheim. Spielbeginn ist um 15 Uhr (kein Reservespiel!).

* Am 26.10.2012 findet die diesjährige allseits beliebte WinterWarmUp-Party der Abteilung Fußball statt. Beginn ist um 21 Uhr in der Sporthalle Stockheim.

* 3. Runde Bezirkspokal: 01.11.2012, 14 Uhr: Spfr. Stockheim – FSV Bad Friedrichshall I.

8. Spieltag

15.10.12

Spfr. Stockheim – SG Meimsheim-Brackenheim 0:1 (0:0)

 

Stockheim unterliegt knapp

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel mit vielen Mittelfeldduellen und nur wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten. Die beste Chance für Stockheim hatte Eser Halatci kurz vor der Halbzeit. Allerdings scheiterte er im direkten Duell am Meimsheimer Torhüter, welcher sich in dieser Szene so schwer am Knie verletzte, dass er ausgewechselt werden musste.

Nach dem Seitenwechsel wirkte die SG frischer, investierte mehr und wurde deshalb auch in der 56. Spielminute nach einem schönen Spielzug mit dem 1:0-Führungstreffer belohnt. Die Sportfreunde steckten in der Folge zwar nie auf, konnten aber im Spiel nach vorne nicht mehr genügend Druck aufbauen um den gegnerischen Ersatztorhüter ernsthaft zu gefährden.

Fazit: Die Gastgeber zeigten trotz der Niederlage eine akzeptable Leistung, auf die sich aufbauen lässt. Angesichts der zweiten Halbzeit entführten die favorisierten Gäste die drei Punkte jedoch nicht unverdient aus Stockheim.

 

Reserve: Spfr. Stockheim – SG Meimsheim-Brackenheim 0:7 (0:3)

 

Die zweite Mannschaft hatte an diesem Sonntag mit argen Personalsorgen zu kämpfen und konnte nur die ersten 25 Minuten halbwegs mithalten. Nach dem 1:0 war der Bann aus Meimsheimer Sicht gebrochen und die Gäste schraubten den Spielstand in regelmäßigen Abständen in die Höhe.

 

Vorschau:

  • Am kommenden Sonntag (21.10.12) treten die Sportfreunde beim TSV Güglingen an. Spielbeginn ist um 15 Uhr (Reserve: 13.15 Uhr).

 

  • Am 26.10.2012 findet die diesjährige allseits beliebte WinterWarmUp-Party der Abteilung Fußball statt. Beginn ist um 21 Uhr in der Sporthalle Stockheim.

 

  • In der dritten Runde des Bezirkspokals empfangen die Sportfreunde den FSV Bad Friedrichshall 1. Das Spiel findet am 01.11.2012 (Allerheiligen) statt. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

7. Spieltag

07.10.12

SG Stetten/Kleingartach - Spfr. Stockheim 2:1 (2:1)                                  

Unsere frühe Führung nach gerade 2 gespielten Minuten durch Joachim Neuweiler brachte uns leider nicht die nötige Ruhe und Sicherheit. Die Hausherren spielten druckvoll nach vorne und brachten uns ein ums andere mal in Verlegenheit, doch benötigten sie zum Ausgleich die Mithilfe des Schiedsrichters, der eine klare Abseitsposition nicht erkannte. Nur wenig später gerieten wir gar in Rückstand, als im eigenen Strafraum nicht konsequent genug geklärt wurde.

Nach dem Seitenwechsel dezimierten wir uns nach einer Gelb/Roten Karte selbst, aber die kämpferische Einstellung passte. Die beste Chance zu einem Ausgleich wurde allerdings vergeben, als ein Foulelfmeter nicht ins Ziel fand. Auch hielten uns die Gastgeber im Spiel, die ihre Konterchancen teils kläglich vergaben. So blieb es bis zum Schluss spannend, aber die Spielgemeinschaft brachte den knappen Sieg über die Zeit. 

 

SG Stetten/Kleingartach Reserve - Spfr. Stockheim Reserve 6:0 (2:0)

Nur im ersten Durchgang konnten wir einigermaßen mithalten, im zweiten Durchgang ging uns dann etwas die Luft aus und die Konzentration lies nach. Somit kamen wir gegen Spielende nach deutlich unter die Räder.

 

Vorschau:
Am kommenden Sonntag empfangen wir die SGM Meimsheim. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr (Reserven: 13:15 Uhr)

Events