26. Spieltag

16.05.16

Spfr. Stockheim - 1. FC Lauffen 1:3 (1:1)

 

Erste Heimniederlage der Sportfreunde 2016

Am Pfingstmontag hatten die Sportfreunde den 1. FC Lauffen zu Gast. Starke Regenfälle vor dem Spiel hatten bereits das Reservespiel ausfallen lassen müssen.

In einer hart umkämpften, aber chancenarmen ersten Hälfte kamen die Gäste mit ihrer ersten Möglichkeit durch einen Freistoß aufs kurze Eck in Führung. Das Gegentor war schnell verdaut und so kamen die Sportfreunde durch einen edlen Freistoßtrick mit Vollendung durch Kamil Acar kurz vor der Pause zum verdienten Ausgleich.

Der zweite Durchgang ging nur sehr schleppend voran und durch einen individuellen Fehler erzielten die Lauffener den Führungstreffer. Unsere Farben versuchten noch mal zurück zu kommen und ließen demzufolge noch den ein oder anderen Konter zu. Und so musste es kommen, dass den Gästen ein weiterer Treffer unter gütiger Mithilfe unserer Defensive gelang und das Ergebnis alles in allem, auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

 

Vorschau:

Das ausgefallene Reservespiel wird nächsten Donnerstag, den 19.05.2016 um 18:45 Uhr nachgeholt. Am kommenden Sonntag, den 22.05.16 sind wir Spielfrei.

 

25. Spieltag

 

SGM Meimsheim II - Spfr. Stockheim 2:4 (2:1)

 

Auswärtssieg für Stockheim

Bei frühsommerlichen Temperaturen traten wir in Meimsheim stark ersatzgeschwächt an. Zu Beginn konnten wir mehr Druck aufbauen, doch waren es die Gastgeber die mit Ihrem ersten schön nach vorne getragenen Angriff in Führung gehen konnten. Der Ausgleich nach knapp 20 Minuten gelang dann Marco Schickner, der überlegt abschloss. Zwar hatte Stockheim in der Folgezeit mehr Spielanteile, doch waren es erneut die einheimischen, die ein Missverständnis der Stockheimer Defensive zur Pausenführung nutzen. Nach dem Seitenwechsel häuften sich dann die Chancen für Stockheim, jedoch ließ die Verwertung wie so oft zu Wünschen übrig. Dennoch bog man den Rückstand noch zum positiven. Zuerst war nach gut einer Stunde Xhavit Gashi zur Stelle und konnte den Ausgleich erzielen. Nach gut einem halben Dutzend weiterer hochkarätigen Torchancen, war es dann in der Schlussphase ein Doppelschlag von Marcel Thumlert und Kamil Acar, der uns die 3 Punkte bescherte.

 

Fazit:

Wie schon so oft, stand die mangelhafte Chancenverwertung einem höheren und Sieg im Wege.

 

Vorschau:

Am Pfingstmontag empfangen wir den 1. FC Lauffen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr (Reserven: 13:15 Uhr). Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

 

24. Spieltag

04.05.16

Spfr. Stockheim – GSV Eibensbach 0:0 (0:0)

 

Remis nach schwacher Leistung in der Offensive

Bei herrlichem Wetter und optimalen Platzbedingungen trafen unsere Jungs am vergangenen Mittwoch auf die Elf vom GSV Eibensbach. Das Spiel war geprägt von etlichen Nicklichkeiten und Fouls auf Seiten der Eibensbacher. Die Gäste hatten Glück, dass der Unparteiische an diesem Tag sparsam mit dem Aussprechen von Verwarnungen umging. Dem geschuldet sahen die Zuschauer ein Spiel ohne wirklichen Spielfluss. Unsere Jungs agierten mit langen Bällen, während sich Eibensbach aufs Verteidigen konzentrierte. Trotzdem arbeiteten sich unsere Sportfreunde im Laufe des Spiels einige hochkarätige Chancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben – entweder scheiterte man an der vielbeinigen Abwehr oder am eigenen Unvermögen. Die Gäste kamen lediglich zu zwei Chancen, die jedoch ebenfalls ungenutzt blieben. So endete das Spiel nach 90 schmerzhaften Minuten für unsere Jungs und die Zuschauer mit 0:0.

 

Fazit:

Aufgrund der nicht genutzten Chancen auf Seiten der Sportfreunde blieb der nächste Sieg verwehrt. Außerdem wird es vielen Spielern in den Köpfen bleiben, dass man bei der nächsten Partie gegen den GSV aus Eibensbach lieber 2 Paar Schienbeinschoner benutzt.

 

Reserve: Spfr. Stockheim – GSV Eibensbach 4:3 (2:3)

Einen Sieg landete unsere Reserve. Zwar musste man drei unnötige Gegentore hinnehmen, zeigte dann aber Moral und konnte somit verdient 3 Punkte zuhause behalten.

 

23. Spieltag

 24.04.16

TV Hausen - Spfr. Stockheim 0:1 (0:1)

 

Sieg trotz schwacher Leistung

Am vergangenen Sonntag reisten unsere Jungs zum Stadtderby nach Hausen. Das Spiel begann schleppend und war geprägt von zahlreichen Ballverlusten und Fehlpässen auf beiden Seiten – insgesamt war es eine schwache Kreisligapartie. Dabei konzentrierte sich Hausen hauptsächlich aufs Verteidigen, während unsere Jungs mehr Ballbesitz hatten, sich aber in der Offensive schwertaten, was auch an der an diesem Tag mangelnden Laufbereitschaft lag. In der 20. Minute konnten sich unsere Jungs dann endlich auf der rechten Seite durcharbeiten, die zu lange Flanke konnte in den Rückraum abgelegt werden, der freistehenden Spielertrainer M. Schickner verwandelte aus kurzer Distanz gekonnt zum 1:0. Auch dieser Vorsprung führte nicht zu mehr Sicherheit im Spiel der Sportfreunde, so war das Spiel weiterhin geprägt von Unkonzentriertheit und schlechter Ordnung hinter dem Ball. Trotzdem konnte man sich vor der Pause noch zwei hochkarätige Chancen herausarbeiten, die jedoch zum Entsetzen der Zuschauer ungenutzt blieben. Deshalb ging es mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer das gleiche Bild – Hausen konnte nicht, Stockheim wollte nicht. Zwar hatte man das Spiel im Griff, konnte sich aber nur wenige Chancen gegen die hochstehende Hausener Abwehr erarbeiten. Lediglich Mitte der zweiten Halbzeit konnte man sich nochmals zwei hundertprozentige Torchancen erspielen, die wiederum kläglich vergeben wurden. Hausen versuchte noch einmal alles, konnte sich jedoch gegen unsere in der Rückrunde starken Abwehr nicht durchsetzen, 4 Gegentore in 9 Rückrundenspielen – Respekt! In den letzten 5 Minuten passierte nichts mehr und die Zuschauer waren froh, als der Schiedsrichter in der 94. Minute Abpfiff.

 

Fazit:

Eine schwache Leistung unserer Elf, die vor allem in der Offensive nicht überzeugen konnte. Jedoch konnte man drei Punkte mit nach Hause nehmen, was unter dem Strich zählt. Am nächsten Spieltag ist aber eine klare Leistungssteigerung von Nöten, da es sonst schwierig wird etwas Zählbares zu erzielen.

 

Torfolge: 0:1 Matthias Schickner (20‘).

 

Vorschau:

Am nächsten Mittwoch, 04.05.16 um 19.00 Uhr treffen empfangen die Sportfreunde den GSV Eibensbach. Das Vorspiel der Reserve findet am Dienstag, 03.05.16 um 19.00 Uhr statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

 

22. Spieltag

17.04.16

Spfr. Stockheim – SV Massenbachhausen II 2:0 (1:0)

 

Erneuter Heimsieg für Stockheim

Stockheim begann druckvoll und ging folgerichtig, früh durch Matthias Schickner in Führung. Auch weiterhin war die Heimelf am Drücker, verstand es aber nicht, sich Entscheidend abzusetzen. Danach folgte ein leichter Bruch im Spiel, was den Gästen deutlich mehr Spielanteile bescherte, doch wurde das einheimische Gehäuse äußert selten in Bedrängnis gebracht. Als rund 10 Minuten nach Wiederanpfiff Serkan Aslan eine schöne Flanke von Marcel Thumlert zum 2:0 einköpfte standen die Zeichen weiter auf Sieg. Nun erarbeite sich Stockheim klarste Möglichkeiten, die man zum Teil grob fahrlässig vergab. Am Ende konnten die Gäste aber auch nichts mehr zulegen, was den verdienten Heimsieg bedeutete.

Mal wieder stand einem höheren Sieg die Mangelnde Chancenverwertung im Wege, wenngleich der „Dreier“ am Ende relativ ungefährdet war.

 

Torfolge: 1:0 Matthias Schickner (4') Foulelfmeter, 2:0 Serkan Aslan (55')

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende reist unser Team zum TV Hausen.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr (Keine Reserve).

 

21. Spieltag

10.04.16

TSV Nordheim - Spfr. Stockheim 1:1 (1:0)

 

Starke Leistung führt zu verdientem Remis

Am vergangenen Sonntag reisten unsere Jungs zum Tabellenzweiten nach Nordheim. Trotz gutem Wetter fand die Partie auf dessen Kunstrasen statt, was zu einer schnellen teilweisen hitzigen Partie führte.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Noch bevor sich unsere Jungs an das Geläuf gewöhnt hatten, stand es schon 1:0 für die Hausherren. Ein Schuss aus 16 Metern von G. Semen wurde von unserem M. Vollmer noch an die Latte gelenkt, prallte dann jedoch von der Latte auf unseren Torhüter zurück und ging unglücklich ins Tor. In der Folge entwickelte sich eine rasante Partie mit tollen Spielzügen. Jedoch standen beide Abwehrreihen gut, sodass es wenig gute Tormöglichkeiten gab. Lediglich kurz vor der Pause kam wiederrum G. Semen zum Abschluss, doch der Distanzschuss konnte von unserem Torhüter gekonnt pariert werden. So ging es mit einem knappen 1:0 in die Halbzeit.

Wie schon in der ersten Halbzeit, begann auch die zweite Hälfte furios. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kombinierten sich unsere Jungs durch die gegnerische Hälfte bis der Ball zum freistehenden T. Abas gespielt wurde, der den Ball gekonnt zum 1:1 einschob – ein Augenschmaus. In der Folge wurde das Spiel umkämpfter. Das Spiel war in dieser Phase geprägt von Fouls und Nicklichkeiten im Mittelfeld, wobei Nordheim froh sein musste diese Phase ohne einen Platzverweis überstanden zu haben. In der letzten Viertelstunde versuchte Nordheim nochmal alles, konnte aber unsere an diesem Tag starke Abwehrreihe nicht überwinden. So endete das Spiel letztlich verdient unentschieden.

 

Fazit:

Eine sehr engagierte kämpferische Leistung unserer Jungs. Mit so einem Auftreten kann man in der Klasse in jedem Spiel punkten. Dieses Remis gegen den Tabellenzweiten, lässt auf ein tolles Spiel nächste Wochen gegen die Zweite aus Massenbachhausen hoffen.

 

Torfolge: 1:0 Gökay Semen (4‘), 1:1 Tafun Abas (46‘).

 

Reserve: TSV Nordheim – Spfr. Stockheim 6:5 (0:2)

 

Eine Partie mit vielen Toren sah man in der Partie der Reservemannschaften. Die erste Halbzeit dominierte unsere Elf und konnte sich eine 2-Tore Führung erarbeiten. Durch einige unglückliche Entscheidungen des Schiedsrichters kippte das Spiel, sodass man das Spiel letztlich mit 6:5 verlor.

 

Torschützen: Ahmet Karadag, Joachim Neuweiler, Zsombor Balla, Martin Wilhelm, Vural Yücedag.

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende empfangen die Sportfreunde die zweite Mannschaft aus Massenbachhausen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

 

20. Spieltag

03.04.16

Spfr. Stockheim – SG Stetten/Kleingartach II 2:0 (1:0)

 

Verdienter Heimsieg der Sportfreunde

Die einheimischen legten gut los, durch den ersten ernstzunehmenden Abschluss, gelang Tayfun Abas mit einem überlegten Schlenzer die 1:0 Führung. Die Sportfreunde waren weiterhin am Drücker und erspielten sich teils klarste Torchancen, welche jedoch zum großen Ärgernis nicht verwertet wurden. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zusehends, doch kam von den Gästen offensiv relativ wenig, bzw. stand die Abwehr der Sportfreund sehr gut. In der 77. Spielminute dann die Entscheidung, eine Hereingabe nach einem ruhenden Ball von Marco Schickner, wurde von einem Abwehrspieler der SG unhaltbar für den Torhüter ins lange Eck abgefälscht, was die Entscheidung bedeutete.

Am Ende ein verdiente Sieg, gegen meist harmlose Gäste, wenngleich die Chancenverwertung das Größe Manko darstellte.

 

Torfolge: 1:0 Tayfun Abas (4`), 2:0 Matthias Daub (77`) Eigentor

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende reist unser Team zum Tabellendritten TSV Nordheim.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr (Reserven 13:15 Uhr). Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

 

19. Spieltag

26.03.16

TSV Biberach - Spfr. Stockheim 0:4 (0:1)

 

Stockheim demontiert schwache Biberacher

Bei frühlingshaften Temperaturen begannen die Sportfreunde an diesem Karsamstag etwas nervös und machten sich durch einfache Fehler das Leben selber schwer. Je älter die Partie wurde, desto besser wurde es allerdings.

Mit der ersten richtigen Möglichkeit erzielte Spielertrainer Matthias Schickner durch einen flachen platzierten Distanzschuss in der 28. Spielminute das 1:0. Der Führungstreffer hinterließ seine Spuren, denn von nun an dominierten die Gäste aus Stockheim das Spielgeschehen nach Belieben. Ein weiterer Treffer blieb, trotz zahlreicher Chancen vor der Halbzeit, allerdings aus.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Matthias Schickner per Foulelfmeter auf 2:0. Die Hausherren hatten nun wenig entgegenzusetzen und ermöglichten dem erst kurz zuvor eingewechselten Zsombor Balla einen erneuten Treffer. Nach dem er sich den Ball an der Mittellinie erkämpfte, hatte er freie Bahn und ließ dem Keeper keine Abwehrchance. Den Deckel auf die alles in allem starke Auswärtspartie der Sportfreunde setzte Xhavit Gashi, der eine Flanke in perfekter Stürmermanier verwertete und den Endstand besiegelte.

 

Torfolge: 0:1 Matthias Schickner (28. Minute); 0:2 Matthias Schickner (65. Minute, Foulelfmeter); 0:3 Zsombor Balla (78. Minute); 0:4 Xhavit Gashi (80. Minute)

 

Aufstellung:

Vollmer - Bajraktarai, Heller, Acar, Schulz - M. Schickner, Mar. Schickner, Solak - Abas, Gashi, Thumlert

 

Reservebank: Aslan, Balla

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 03.04.2016 empfangen wir die SG Stetten-Kleingartach II. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Reserve spielfrei.

 

 

18. Spieltag

20.03.16

Spfr. Stockheim - Spfr. Lauffen II 1:0 (1:0)

 

Thumlert schießt Stockheim zum Sieg

In einer an Chancen armen ersten Hälfte kamen die Hausherren mit ihrer ersten Großchance zum Führungstreffer. Unsere Nummer 15 Marcel Thumlert drückte in der 35. Minute in einer Drangphase den Ball über die Linie.

Im zweiten Abschnitt wurden unsere Farben spielbestimmender und kamen zu zahlreichen Chancen, die allerdings allesamt ungenutzt blieben. Die Partie wurde nun unter der Leitung von Referee Daniel Vogt härter und kämpferischer. Besonders die Defensive der Gäste hielt größtenteils famos dagegen und doch blieb die Offensive von Stockheim einiges schuldig. Gegen Ende der Partie wurde es nochmals spannend, doch konnten die Lauffener keine ernsthafte Gefahr im gegnerischen Strafraum auslösen.

 

Torfolge: 1:0 Marcel Thumlert (35')

 

Aufstellung:

Vollmer - Bajraktarai, A. Schickner, Acar, Schulz - M. Schickner, Mar. Schickner, Solak - Abas, Gashi, Thumlert

 

Reservebank: Aslan, Marzochella, Heller

 

Vorschau:

Am Karsamstag, den 26.03.2016 reisen die Grünen zum Zehntplatzierten nach Biberach. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die Reserve spielt bereits um 13:15 Uhr. Wir hoffen hierbei auf unsere treuen Auswärtsfans und hoffen auf 6 Punkte!

 

17. Spieltag

13.03.16

SV Bonfeld - Spfr. Stockheim 2:1 (0:1)

 

Sportfreunde mit schwacher Auswärtsleistung

Am vergangenen Sonntag reisten unsere Sportfreunde zur Auswärtspartie nach Bonfeld. Die Vorzeichen standen gut, konnten doch die ersten beiden Partien der Rückrunde positiv gestaltet werden. Jedoch konnte man in der gesamten Partie nicht überzeugen, so dass man letztlich verdient die Auswärtsniederlage hinnehmen musste.

Die erste Halbzeit war geprägt von langen Bällen, die wohl die beste Option auf dem holprigen Geläuf war. Zwar konnten sich unsere Jungs die ein oder andere Torchance herausarbeiten, blieben jedoch insgesamt zu harmlos. Lediglich kurz vor der Halbzeit konnte eine dieser Chancen verwertet werden. X. Gashi verlängerte einen langen Ball mit dem Kopf, der frisch eingewechselte A. Marzocchella fackelte nicht lang und erzielte mit einem platzierten Schuss das 1:0 mit dem es dann in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren aus Bonfeld mit Rückenwind immer stärken und machten fortan das Spiel. Der Ausgleich viel schon nach kurzer Zeit durch einen Freistoß von Y. Lang. Auch in der Folgezeit waren die Sportfreunde immer zu spät in den Zweikämpfen oder verloren diese. Zwar wurde Bonfeld nie richtig gefährlich, hatten jedoch eine optische Überlegenheit. Kurz vor Schluss gelang dann der Siegtreffer für Bonfeld durch S. Klempp, nachdem zuvor der Ball nicht entscheidend geklärt werden konnte.

 

Fazit:

Eine schwache Leistung der Sportfreunde, die sich schon am Sonntagmorgen angekündigt hat, nachdem einige Akteure wieder einmal die Samstagnacht zum Tag machten. Die mangelnde Frische in den Beinen und Köpfen war über die komplette Spielzeit bei den betroffenen Spielern zu bemerken, sodass man sich nicht wundern muss gegen einen deutlich schwächeren Gegner verloren zu haben. Wenn man nicht endlich begreift sich entsprechend auf die Spiele vorzubereiten, wird es in der Rückrunde schwierig weitere Punkte einzufahren.

 

Torfolge: 0:1 Antonio Marzocchella (43‘), 1:1 Yannick Lang (52’), 1:2 Stefan Klempp (86‘)

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag spielen die Sportfreunde zu Hause gegen den Tabellenvierten, die zweite Mannschaft der Sportfreunde Lauffen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Ein Reservespiel findet nicht statt.

 

16. Spieltag

06.03.15

Spfr. Stockheim – SGM Frauenzimmern/Haberschlacht 4:1 (2:0)

 

Sportfreunde feiern Derbysieg

Man merke der Heimelf an, dass man die zwei verschenkten Punkte aus der Vorrunde ausmerzen wollte. Von Beginn an spielte man druckvoll nach vorne, verstand es aber nicht die sich bietenden Chancen in Tore umzumünzen. Die Gäste konnten zwar gelegentlich Nadelstiche setzen, eine große Gefahr für das einheimische Gehäuse bestand aber selten. Durch einen überlegten Distanzschuss gingen die Sportfreunde dann durch Spielertrainer Matthias Schickner in Führung. Noch kurz vor der Pause erhöhte man durch Antonio Marzocchella gar auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel dann die beste Phase der Gäste, welche die Heimelf in der eigenen Hälfte einschnürten. Folgerichtig fiel auch der Anschlusstreffer, bedingt durch einen Foulelfmeter. Doch die Gastgeber hatten die richtige Antwort parat und konnten unmittelbar nach dem Anschlusstreffer den alten 2-Tore Abstand herstellen. Nach einem langen Freistoss konnte abermals Matthias Schickner per Kopf vollenden. Nun war das Spiel im Prinzip gelaufen. Den Schlusspunkt setze Serkan Aslan zum 4:1 Endstand.

 

Torfolge: 1:0 Matthias Schickner (25‘), 2:0 Antonio Marzocchella (43’), 1:2 Lars Feiler (54’) Foulelfmeter, 3:1 Matthias Schickner (57`), 4:1 Serkan Aslan (75`)

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag reist unser Team zum Auswärtsspiel nach Bonfeld. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Das Vorspiel der Reserven beginnt um 13:15 Uhr.

 

15. Spieltag

28.02.16

TSV Massenbach – Spfr. Stockheim 0:1 (0:0)

 

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt

Zu einem überraschenden Sieg, mit dem aufgrund der Leistungen in der Wintervorbereitung nur wenige rechneten, kamen unsere Sportfreunde am vergangenen Sonntag beim Tabellenzweiten aus Massenbach. Auf schwer bespielbarem Untergrund und nasskaltem Wetter zeigten unsere Jungs eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnten mit viel Herz den Ball zumeist vom eigenen Gehäuse fernhalten. Die wenigen Chancen der Heimelf konnte der souveräne M: Vollmer allesamt entschärfen. Selbst kam man nur zu wenigen Torchancen konnte aber mit ein wenig Glück in der 88. Minute das 0:1 erzielen. Nachdem Massenbach eine Freistoßflanke nicht klären konnte, dribbelte Spielertrainer M: Schickner zwei Abwehrspieler im gegnerischen Strafraum aus und kam zum Abschluss. Dieser Versuch konnte jedoch noch pariert werden, doch M: Thumlert schaltete am Schnellsten und verwandelte den Abpraller zur viel umjubelten Führung. Zu dramatischen Szenen kam es nur 4 Minuten später, in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Nachdem sich ein Spieler des TSV Massenbach auf dem linken Flügel durchsetzen konnte, gelang dieser in den Strafraum und wurde aus Sicht des sonst gut leitenden Schiedsrichters regelwidrig zu Fall gebracht, was einen Strafstoß nach sich zog. Der fällige Elfmeter wurde jedoch zur Freude der mitgereisten Anhänger verschossen, sodass die ersten drei Punkte in der Rückrunde eingefahren werden konnten.

  

Fazit: Eine überraschend starke und geschlossene Leistung unserer Mannschaft, die sich mit viel Herz und Kampf drei Punkte bei einem Mitfavoriten um die Meisterschaft erarbeiteten. Man konnte endlich zeigen, dass man nicht nur nachts an der Theke alles geben kann, sondern auch sonntags auf dem Platz. Diese Leistung gilt es nächste Woche beim Derby zu bestätigen.

 

Torfolge: 0:1 Marcel Thumlert (88‘).

 

Reserve: TSV Massenbach – Spfr. Stockheim 4:1 (0:1)

Nach einer starken ersten Halbzeit konnte unsere Reserve den Vorsprung nicht über die Zeit bringen, was sicherlich nicht zuletzt an der konditionellen Unterlegenheit lag. Schafft man es dieses Manko in den nächsten Wochen zu beseitigen, gehört man mit Sicherheit zu einer der besten Reservemannschaften in der Staffel.

 

Torschütze: Vural Yücedag.

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 06.03.16, kommt es zum Lokalderby gegen die SGM Frauenzimmern/Haberschlacht. Anpfiff ist um 15.00 Uhr in Stockheim. Die Reserve ist spielfrei.

 

14. Spieltag

06.12.15

TSV Nordhausen II – Spfr. Stockheim 2:2 (0:1)

 

Punkteteilung gegen Tabellenschlusslicht

Die Sportfreunde erwischten einen Start nach Maß und konnten mit ihrer ersten nennenswerten Offensivaktion durch Philipp Gorbracht die Führung erzielen. Danach verflachte die Begegnung zusehends, wobei die Gäste dennoch Feldvorteil aufzuweisen hatten. Nach dem Seitenwechsel gelang Matthias Schickner in Unterzahl noch das 0:2, doch schaffte man es nicht das Ergebnis über die Zeit zu retten. Auch bedingt durch eine erneute Unglückliche Schiedsrichterentscheidung, der Vural Yücedag für ein Allerweltsfoul direkt des Feldes verwies.

Fazit: Im Endeffekt neuerlich zwei verschenkte Punkte, da meine eine zwei Tore Führung nicht über die Zeit retten konnte. Doch erwischte der Schiedsrichter mit zwei mehr als fraglichen Platzverweisen sicherlich auch nicht seinen besten Tag. Allerdings verstanden wir es nicht frühzeitig den Sack zu zumachen und das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.

 

Torfolge: 0:1 Philipp Gorbracht (2‘), 0:2 Matthias Schickner (67‘), 1:2 Björn Neubig (72‘), 2:2 Marcel Titze (81`)

 

Karten: Gelb/Rot Heiko Schulz Spfr. Stockheim (56`), Rot Vural Yücedag Spfr. Stockheim (79`)

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 13.12.15 wird die ausgefallene Partie der Reserve gegen den FSV Schwaigern nachgeholt. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in Stockheim.

 

13. Spieltag

29.11.15

Spfr. Stockheim – FSV Schwaigern 0:3 (0:2)

 

Keine Chance gegen Tabellenführer

Schwaigern war über die gesamte Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft. Zwar verteidigte die Heimelf mit Glück und Geschick gut, konnte aber die Gegentreffer, die in Folge unglücklicher Umstände entstanden, letztlich nicht verhindern. So war das Spiel kaum angepfiffen, das stand es auch schon 0:1 für die Gäste. Ein Schwaigener Eckball wurde unglücklich verlängert, sodass der freistehende F. Mair nur noch aus kurzer Distanz einzuköpfen brauchte.

Zu weiteren Chancen kam es in der Folgezeit vorerst nicht, da die Hausherren nun konsequent verteidigten, sich aber selbst auch keine Torchance herausarbeiten konnten. Die Vorentscheidung fiel dann in der 44. Minute, als nach einem Einwurf die Defensive kurzzeitig unachtsam war. T. Wilde dribbelte in den Strafraum und ließ mit seinem Schuss ins lange Eck dem sonst gut agierenden Torhüter M. Vollmer keine Chance. Nach der Halbzeitpause plätscherte das Spiel dann vor sich hin. Erst in der 71. Minute bauten die Gäste ihren Vorsprung weiter aus. Ein Freistoß von K. Reinwald wurde unglücklicherweise unhaltbar abgefälscht. In der Schlussviertelstunde trug sich der Großteil des Spiels im Mittelfeld ab, sodass es keine nennenswerte Aktion mehr gab.

 

Torfolge: 0:1 Florian Mair (4‘), 0:2 Tobias Wilde (44’), 0:3 Karl Reinwald (71’)

 

Reserve: Spfr. Stockheim – FSV Schwaigern

Das Spiel wurde aufgrund der Platzverhältnisse auf voraussichtlich Samstag, 05.12.15 um 13.00 Uhr verlegt. Nähere Infos entnehmen sie bitte der Homepage der Sportfreunde, die unter www.sportfreunde-stockheim.de erreichbar ist.

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende findet voraussichtlich Samstag das Nachholspiel der Reserve gegen Schwaigern statt. Anpfiff wird voraussichtlich 13.00 Uhr in Stockheim sein.

Die erste Mannschaft reist zur letzten Vorrundenbegegnung nach Nordhausen. Anpfiff hier ist bereits um 12:15 Uhr (Keine Reserve).

 

12. Spieltag

 08.11.15

1. FC Lauffen – Spfr. Stockheim 2:3 (1:0)


Erster Auswärtssieg für Sportfreunde

Die Heimelf überlies es den Gästen das Spiel zu machen, blieb aber jederzeit brandgefährlich. Recht früh gerieten die Sportfreunde so in Rückstand, auch begünstig durch passives Abwehrverhalten. In der Folgezeit ein ähnliches Bild, Stockheim mit mehr Ballbesitz, die Gastgeber spielten bei Ballgewinn schnell nach vorne. Nach dem Seitenwechsel nutze Vural Yücedag ein Abstimmungsproblem zwischen Torhüter und Abwehspieler und konnte unbehindert einschieben. Stockheim blieb nun am Drücker und konnte ihrerseits in Führung gehen. Einen langen Freistoss durch Andrè Schickner, verwertete Spielertrainer Matthias Schickner gekonnten mit der Hacke. Jedoch währte die Freude nur kurz, als im Unmittelbaren Anschluss Lauffen der Ausgleich gelang. Die Gäste gaben sich jedoch an diesem Tag nicht mit einem Punkt zufrieden. Kurz vor Spielende war es Philipp Gorbracht, der den vielumjubelten Siegtreffer markieren konnte.


Torfolge: 1:0 Orhan Özer (8‘), 1:1 Vural Yücedag (59‘), 1:2 Matthias Schickner (72‘), 2:2 Baldassare Cordella (74`), 2:3 Philipp Gorbracht (88`)

 

Reserve: 1. FC Lauffen – Spfr. Stockheim 3:0-Wertung

Leider konnte Stockheim keine Reserve stellen.

 

Vorschau:

Die kommenden beiden Wochen greifen wir nicht ins Spielgeschehen ein. Die nächste Begegnung findet am 29.11.15 in Stockheim gegen den Tabellenführer FSV Schwaigern statt. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr (Reserven: 12:45 Uhr).

 

11. Spieltag

01.11.15

Spfr. Stockheim – SGM Meimsheim II 1:1 (0:0)

  

Punkteteilung gegen Meimsheim II

Stockheim war die Spielbestimmende Mannschaft, verstand es in den ersten 45 Minuten aber nicht, die wenigen hochkarätigen Chancen zu verwerten. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, doch Torraumszenen hatten weiterhin Seltenheitswert. Etwas überraschend dann die Meimsheimer Führung, die einen Distanzschuss zum 0:1 nutzten. In der Folgezeit erhöhte die Heimelf den Druck und konnte folgerichtig durch Tayfun Abas ausgleichen. Es bot sich auch noch die Große Möglichkeit zur Führung, doch der Meimsheimer Keeper Arnold vereitelte eine Dreifachchance in den Schlussminuten bravourös.

 

Fazit:

Eine Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche, weshalb ein Punkt eigentlich zu wenig ist.

 

Torfolge: 0:1 Nico Sigloch (63'), 1:1 Tayfun Abas (74')

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende reist unser Team zum 1. FC Lauffen.

Spielbeginn ist um 14:30 Uhr (Reserven 12:45 Uhr).

 

10. Spieltag

25.10.15

GSV Eibensbach – Spfr. Stockheim 5:2 (1:1)

 

Erneute Auswärtsniederlage für Sportfreunde

Am vergangenen Sonntag reisten die Sportfreunde zum Auswärtsspiel, dass auf der wunderschönen Sportanlage in Eibensbach stattfand. Gleich zu Beginn der Partie zeigte unsere Elf, dass sie an die Leistungen der Vorwoche anknüpfen wollten. So hatte man mehr vom Spiel und konnte sich in der Anfangsviertelstunde zwei hochkarätige Torchancen erarbeiten. Zunächst scheiterte P. Gorbracht noch knapp am gut aufgelegten Eibensbacher Torspieler F. Grosskopf, doch dann erzielte der starke V. Yücedag nach guter Hereingabe das zu diesem Zeitpunkt verdiente 0:1. Der Vorsprung währte nicht lange. Im direkten Gegenzug erzielten die Hausherren mit ihrem ersten ernsthaften Angriff den überraschenden Ausgleich. Ein Abstimmungsproblem in der Stockheimer Abwehr nutzte der freistehende M. Brüning und köpfte problemlos ein. Nach dem Ausgleich verlor Stockheim den Faden und es entwickelte sich eine teilweise hitzige Partie mit vielen harten Fouls auf Seiten der Hausherren. So waren schon zur Halbzeit fünf Eibensbacher Akteure verwarnt. Unsere Sportfreunde konnten sich lediglich noch eine hochkarätige Torchance erarbeiten, die jedoch erneut nicht verwertet werden konnte. So ging es mit 1:1 in den Pausentee.

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie zunehmend. Keine der beiden Mannschaften erarbeite sich zunächst nennenswerte Torchancen. Stockheim versuchte zu kombinieren, was jedoch durch das weiterhin harte Einsteigen der Heimelf unterbunden wurde. Nach rüden Fouls musste so zunächst K. Acar ausgewechselt werden und dann auch M. Vollmer minutenlang behandelt werden. Erst in den letzten 20 Minuten gab es wieder Torraumszenen. Eine davon nutzte wiederum M. Brüning der für die viel umjubelte Führung der Hausherren sorgte. Stockheim stellte nun auf Dreierkette um, um mehr Druck auf die Eibensbacher Abwehr auszuüben. Dadurch ergaben sich Lücken in der Stockheimer Abwehr. Ein Konter der Heimelf konnte so nur durch ein Foul im Strafraum unterbunden werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte M. Harr sicher. Nur kurze Zeit später dann die endgültige Entscheidung. Mit einem Sonntagsschuss traf F. Maneth zur nun deutlichen 4:1 Führung. Das Spiel war gelaufen. Zwar erzielte M. Marzocchella kurz vor Schluss nach schönem Freistoßtrick das 4:2, doch nur zwei Minuten später war es wiederrum Maneth der den alten Abstand wiederherstellte. So endete das Spiel mit 5:2 für Eibensbach.

 

Torfolge: 0:1 Vural Yücedag (15‘), 1:1 Maximilian Brüning (16‘), 2:1 Maximilian Brüning (75‘), 3:1 Markus Harr (84`) Foulelfmeter, 4:1 Florian Maneth (86‘), 4:2 A. Marzocchella (88‘), 5:2 Florian Maneth (90‘).

 

Reserve: GSV Eibensbach – Spfr. Stockheim 4:2 (3:1)

Nach einer schwachen ersten Halbzeit lag unsere Reserve verdient mit 3:1 zurück. Erst in der zweiten Halbzeit ließ man kurz das eigene Können aufblitzen, so dass der Anschlusstreffer erzielt werden konnte. Man hatte sogar noch die Chance zum Ausgleich, jedoch wurde der fällige Elfmeter leichtfertig vergeben. So gewann die Eibensbacher Reserve verdient mit 4:2.

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende findet das nächste Saisonspiel gegen die SGM Meimsheim II statt.

Spielbeginn ist bereits um 14:30 Uhr (Keine Reserve).

 

9. Spieltag

18.10.15

Spfr. Stockheim - TV Hausen 4:2 (0:1)


Verdienter Heimsieg für Sportfreunde

Die Heimelf begann engagiert und es war deutlich mehr Einsatzbereitschaft erkennbar. Dennoch blieb man offensiv weitestgehend harmlos. Etwas Überraschend dann die Führung der Gäste, als ein abgefälschter Freistoß sein weg ins Tor fand. Gleich nach dem Seitenwechsel erhöhte der TV dann gar auf 2:0. Doch konnten die Gastgeber unmittelbar den Anschluss erzielen, als Vural Yücedag einen Foulelfmeter verwandelte. Nur wenig später gelang Spielertrainer Matthias Schickner, nach einem indirekten Freistoß am Rande des 5-Meter Raums sogar der Ausgleich. Nun spielte man weiter munter nach vorne und Goalgetter Eser Halatci stellte mit einem Doppelpack die Weichen auf Sieg. Hausen hatte in der Schlussphase die große Chance um eventuell noch einmal für Spannung zu sorgen, doch wurde freistehend das leere Tor verfehlt. Unrühmlicher und unnötiger Höhepunkt war in der 90. und 96. Minute noch eine Gelb/Rote und Rote Karte für Stockheim, da man trotz einer sicheren Führung sich verbal nicht im Griff hatte.


Fazit:

Am Ende ein sicherlich verdienter Heimsieg. Zwar hat man noch immer Luft nach oben, aber war die Leistung bei weitem ansprechender als in den Wochen zuvor.


Torfolge: 0:1 Günther Heilmayr (20'), 0:2 Daniel Benitez (48'), 1:2 Vural Yücedag (Foulelfmeter) (51'), 2:2 Matthias Schickner (55'), 3:2 Eser Halatci (69'), 4:2 Eser Halatci (85')


Karten:

Gelb/Rot Eser Halatci (95')

Rot André Schickner (99')


8. Spieltag

11.10.15

SV Massenbachhausen II – Spfr. Stockheim 2:1 (1:0)

 

Weitere schwache Vorstellung der Sportfreunde

Nach der ansehnlichen Leistung in der Vorwoche gegen Nordheim, ging man guten Mutes in die Auswärtspartie gegen die „Zweite“ des SV Massenbachhausen. Doch wer dachte, dass man nun verstanden hat wie man sich in der Kreisliga B präsentieren muss, wurde ein weiteres Mal bitter enttäuscht. Einfache Abspielfehler, mangelnde Laufbereitschaft sowie ein schwaches Abwehrverhalten prägten ein weiteres Mal das Stockheimer Spiel. Die Anfangsviertelstunde konnte man zwar noch recht ausgeglichen gestalten, was aber unter anderem an der nicht übermächtigen Heimelf lag. Doch in der 23. Minute erzielten die Hausherren mit ihrem ersten richtigen Torschuss das 1:0. Nach einer Flanke und einer Reihe individueller Fehler in den Reihen der Sportfreunde landete der Ball bei J. Weiland, der den Ball mühelos zum 1:0 über die Linie schob. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften klare Torchancen erarbeiten, sodass es mit der Führung für Massenbachhausen in die Pause ging.

Ein Doppelwechsel in der Halbzeitpause sollte frischen Wind in das Spiel der Sportfreunde bringen. Doch auch diese Maßnahme verpuffte im Nichts. So hatte weiter die Heimelf mehr vom Spiel. So kam Massenbachhausen zu mehreren guten Möglichkeiten, die entweder vom gut aufgelegten Stockheimer Torhüter M. Vollmer oder dem Aluminium des eigenen Gehäuses vereitelt wurden. Erst in der 63. Minute fiel dann das verdiente 2:0 für die Hausherren nach einem schönen Schlenzer von E. Kurbi. Nach dem 2:0 schaltete die Heimelf einen Gang zurück, sodass sich unsere Elf in der gegnerischen Hälfte platzieren konnte. Mit dem ersten richtigen Angriff konnte so auch gleich der Anschlusstreffer erzielt werden. M. Schickner nahm einen Abpraller direkt, der unhaltbar für den Torhüter im linken Toreck einschlug. Stockheim blieb weiter am Drücker, agierte aber lediglich mit harmlosen Flanken aus dem Halbfeld, was die gegnerischen Abwehrreihen nicht vor ernsthafte Herausforderungen stellte. Erst in der 93. Minute konnte man sich noch einmal in den Strafraum kombinieren. Der freigespielte V. Yücedag konnte nur noch vom herauslaufenden Schlussmann A. Werner gestoppt werden, was einen Elfmeter zur Folge hatte. E. Halatci trat an und schlenzte die Kugel am Tor vorbei, was symptomatisch für den heutigen Tag war. So endete das Spiel verdient mit 2:1 für Massenbachhausen.

 

Fazit:

Eine weitere schwache Leistung der Sportfreunde, sodass man sich nach dem 8. Spieltag im Niemandsland der Tabelle widerfindet. Sollte es bei den Leistungen bleiben, wird man sich am Ende der Runde mit einem Platz im hinteren Tabellendrittel der Kreisliga B begnügen müssen.

 

Torfolge: 1:0 Johannes Weiland (23‘), 2:0 Ertan Kurbi (63‘), 2:1 Marco Schickner (66‘)

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende empfangen die Sportfreunde den TV Hausen zum Derby in Stockheim. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr (Reserve um 13:15 Uhr).

 

7. Spieltag

04.10.15

Spfr. Stockheim – TSV Nordheim 1:3 (0:1)

 

Sportfreunde haben gegen favorisierte Nordheimer das Nachsehen

Verbessert zur Vorwoche präsentierte sich die Heimelf, wenn gleich es gegen einen deutlich stärkeren Gegner ging. Die Gäste hatten mehr Spielanteile und die erste große Torchance, welche jedoch vom einheimischen Keeper Vollmer bravourös vereitelt wurde. Wenig später musste er sich dennoch geschlagen geben, als Torjäger Karaoglu in überwand. Die Gastgeber hielten zwar kämpferisch dagegen, nennenswerte Offensivaktionen hatten aber bis dato Seltenheitswert. Auch nach dem Seitenwechsel eine intensive Partie, in der die Nordheim sich dennoch etwas konsequenter zeigten und schnell nach Wiederanpfiff auf 0:2 erhöhten. Als bedingt durch einen zu kurz geratenen Rückpass des Stockheimer Liberos zum Keeper, die Gäste gar auf 3:0 enteilten, war die Partie im Prinzip gelaufen. Die Gastgeber konnten nun ihrerseits erheblichen Druck aufbauen, doch viel mehr als der Anschlusstreffer durch Vural Yücedag sprang an diesem Tag nicht mehr heraus.


Fazit:

Zwar zeigte man sich bemüht und die kämpferische Leistung war in Ordnung, doch machte man dem Gegner das Tore schießen deutlich zu einfach. Auch spielte man erst als die Begegnung entschieden war druckvoller und engagierter nach vorne, was es in den kommenden Spielen endlich mal über 90. Minuten zu zeigen gilt.

 

Torfolge: 0:1 Osman Karaoglu (33`), 0:2 Salih Calkan (56‘), 0:3 Ahmet Ersen (70`), 1:3 Vural Yücedag (80`)

 

Reserve: Spfr. Stockheim – TSV (Ausfall)

Auf Grund der widrigen Platzverhältnisse wurde die Begegnung abgesagt.

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende reist unser Team zum SV Massenbachhausen II.

Spielbeginn ist bereits um 13:15 Uhr (keine Reserven).

Der Nachholtermin der Reserve gegen den TSV Nordheim wurde auf den 13.10.15 gelegt. Anpfiff um 19:00 Uhr, allerdings in Haberschlacht. 


6. Spieltag

27.09.15

SG Stetten/Kleingartach II - Spfr. Stockheim 0:0 (0:0)

 

Schwache Leistung der Sportfreunde führt zu erneutem Remis

Am gestrigen Sonntag kam es zum Nachbarschaftsderby zwischen der Reserve der SG Stetten/Kleingartach und unseren Sportfreunden. Auf dem schönen Kleingartacher Sportplatz waren unsere Erwartungen hoch, nachdem in der letzten Saison noch unsere Reserve gegen die „Zweite“ der SG siegen konnte. Doch die Fans wurden einmal mehr bitter enttäuscht. Unsere Elf ließ an diesem Sonntag alles vermissen, was zu einem erfolgreichen Ausgang einer Partie hätte führen können. Etliche Fehlpässe, lethargisches Zweikampfverhalten, mangelhafte Körperspannung sowie eine lasche Einstellung prägten das Spiel unserer Elf an diesem Tag. Während sich die Hausherren auf das Verteidigen konzentrierten und somit tief standen, fiel unseren Mannen in der ersten Halbzeit nicht fiel ein. Man konnte sich zwar bis an den gegnerischen Strafraum „kombinieren“, jedoch erarbeite man sich dann aufgrund mangelnder Präzision wenige klare Torchancen, sodass die Angriffsbemühungen als Ergebnis zaghafte Abschlüsse sowie Eckbälle zur Folge hatten. In der ersten Hälfte kam man so lediglich zu zwei Torchancen. So war es zum einen Goalgetter E. Halatci, der nach langem Abschlag von M. Vollmer im 1 gegen 1 am gegnerischen Torhüter scheiterte. Zum anderen konnte sich Spielertrainer M. Schickner kurz vor der Pause mit einem schönen Dribbling durch das Mittelfeld arbeiten und kam am gegnerischen Strafraum zum Abschluss. Der Schuss konnte vom gegnerischen Torhüter nicht sicher gehalten werden, jedoch konnte der Abpraller – zum Entsetzen aller mitgereisten Zuschauer – aus 3 Metern nicht im leeren Tor untergebracht werden. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Wer dachte, es kann nur noch besser werden, wurde in der zweiten Halbzeit eines Besseren belehrt. Die Partie verflachte extrem, zunehmend war die Floskel „Not gegen Elend“ von den Zuschauerrängen zu vernehmen. Da unsere Elf im Gegensatz zur ersten Halbzeit noch einmal abbaute, kamen in den letzten 20 Minuten die Hausherren sogar noch zu Chancen. So konnte in der 75. Minute A. Marzocchella auf der Linie klären, wobei Torhüter M. Vollmer schon überwunden war. So endete die schwache Partie mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

 

Fazit: Wenn man es nicht endlich schafft mit der nötigen Einstellung und dem nötigen Biss die Partien zu bestreiten, könnte es dieses Jahr für unsere Jungs eine ganz bittere Runde werden, die mit einer Platzierung irgendwo im Nirwana der B-Liga enden wird. Die nächste Möglichkeit den Autor und die treuen Fans eines Besseren zu belehren, bietet sich nächsten Sonntag, bei keinem geringeren als dem letztjährigen Tabellendritten aus Nordheim.

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende trifft unsere Elf im Zabergäuderby zu Hause auf den TSV Nordheim. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr. Die Reserve bestreitet das Vorspiel ab 13.15 Uhr.

 

5. Spieltag

20.09.15

Spfr. Stockheim – TSV Biberach 2:0 (1:0)

 

Heimsieg trotz schwachem Auftritt

Die Gäste traten forsch auf spielten munter nach vorne, wobei die Heimelf es Ihnen auch nicht all zu schwer machte. Zum Glück für die Gastgeber war Biberach im Abschluss nicht konsequent genug. Fast mit dem Pausenpfiff dann die Führung für Stockheim. Eser Halatci brachte einen Eckball in den 5 Meter Raum, welcher zur Verwunderung und großer Freude aller, den Weg direkt ins Tor fand. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste die agilere Mannschaft, scheiterten aber entweder an der eigenen Abschlussschwäche oder am sehr gut aufgelegten Stockheimer Keeper Markus Vollmer. So war es eine erneute Standardsituation, welche die Entscheidung brachte. Die von Eser Halatci getretene Ecke verwandelte Spielertrainer Matthais Schickner per Kopf zum Entstand. In den Letzen Minuten konnten die Gäste dann nichts mehr zusetzen und die Punkte blieben in Stockheim.

 

Fazit: Ein schwaches Spiel der Heimelf, die sich jedoch kaltschnäuziger im Abschluss zeigten. Am Ende ein glücklicher Arbeitssieg.

 

Torfolge: 1:0 Eser Halatci (44`), 2:0 Matthias Schickner (80‘)

 


Reserve: Spfr. Stockheim – TSV Biberach 4:5 (3:2)

 

Die Heimelf konnte insgesamt 4 Mal in Führung gehen, schaffte es aber nicht das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Trotz 4 erzielten Toren, vergab man noch einige gute Torchancen und ermöglichte durch Unkonzentriertheiten in der Defensiv den Gästen leichte Tore. Wie so oft, wurden unnötig die Punkte verschenkt.

 

Torschützen: Zsombor Balla, Vural Yücedag (FE), Joachim Neuweiler und Xhavit Gashi

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende reist unser Team zur SG Stetten-Kleingartach II. Spielbeginn ist bereits um 13:15 Uhr in Kleingartach (keine Reserven).


4. Spieltag

13.09.15

Spfr. Lauffen II - Spfr. Stockheim 2:2 (1:0)

 

Durchwachsene Leistung führt zu gerechtem Remis

Leider konnten die Sportfreunde die Leistung der Vorwoche nicht abrufen. So war die erste Halbzeit geprägt von vielen langen Bällen und Luftzweikämpfen im Mittelfeld. Lauffen konnte nicht, Stockheim wollte nicht. Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Mannen um Trainer M. Schickner die ersten Chancen erarbeiten. M. Thumlert wurde auf rechts schön frei gespielt, die Flanke konnte jedoch nicht verwertet werden. Nur ein paar Minuten später trug man einen weiteren Konter über rechts vor, den Abschluss von A. Bajraktaraj parierte der Lauffener Torhüter stark. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kamen die Hausherren erstmals in die gegnerische Hälfte. Mit einer Körpertäuschung und anschließendem Abschluss brachte D. Leimböck seine Elf mit dem ersten Torschuss in Führung. So ging es mit 1:0 in die Pause.

In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften Chancen herausarbeiten. Aus dem nichts gelang Lauffen das 2:0 in der 62. Minute durch A. Liss. Ein Befreiungsschlag der Hausherren wurde durch ein Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft einskalt genutzt. So schien das Spiel mehr oder weniger gelaufen zu sein. Doch man wurde eines Besseren belehrt, die Sportfreunde zeigten Moral und kämpften sich nun endlich ins Spiel, sodass man sich mehrere hochkarätige Chancen herausarbeitete, die jedoch teilweise durch eigenes Unvermögen nicht genutzt wurden. So benötigte man in der 76. Minute die Hilfe des Lauffener Torspielers, um endlich den Anschlusstreffer zu erzielen. Ein Freistoß von K. Acar aus dem Halbfeld flog über Freund und Feind hinweg und landete im Lauffener Tor. Kurz nach dem Anstoß erkämpften sich die Sportfreunde gleich wieder den Ball, sodass A. Marzocchella in der 77. Minute den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Ein Ruck ging durch die Mannschaft und es wurde nochmals alles nach vorne geworfen. Jedoch wurde keine der sich ergebenden Chancen mehr genutzt, sodass es am Ende nicht mehr zum Sieg reichte.

 

Fazit: Eine gute halbe Stunde reicht auch in der B-Klasse nicht aus, um zu siegen. In den kommenden Wochen gilt es die Leistung der letzten halben Stunde konstant über 90 Minuten abzurufen und von Beginn an mit der richtigen Einstellung zu agieren.

 

Torfolge: 1:0 Daniel Lerimböck (45‘), 2:0 Alexander Liss (62‘), 2:1 Kamil Acar (76‘), 2:2 Antonio Marzocchella (77‘).

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende spielt unsere Elf gegen den TSV Biberach. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr. Die Reserve bestreitet das Vorspiel ab 13.15 Uhr.

 

3. Spieltag

06.09.15

Spfr. Stockheim – SV Bonfeld 4:1 (2:1)

 

Erster „Dreier“ für die Sportfreunde

Deutlich verbessert im Vergleich zur Vorwoche präsentierten sich die Heimelf. So gehörten gleich die ersten beiden Chancen den Stockheimern, man versäumte es aber in Führung zu gehen. Besser machte es der Gast aus Bonfeld, welcher mit der ersten Nennenswerten Chance die Führung erzielte. Wenig später jedoch, konnte Philipp Gorbracht mit einem Sehenswerten Distanzschuss ausgleichen. Nun bestimmten die Sportfreunde die Begegnung und konnten folgerichtig, fast mit dem Pausenpfiff, durch Eser Halatci auf 2:1 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel verlor man dann unerklärlicher Weise etwas die Ordnung und ermöglichte dem Gegner so etwa mehr Spielanteile, die daraus aber kein Kapital schlagen konnten. Als Eser Halatci durch einen Foulelfmeter auf 3:1 erhöhen konnte, war die Partie im Prinzip entschieden. Den Schlusspunkt setzte Vural Yücedag nach einem Eckball per Kopf.

 

Torfolge: 0:1 Stefan Klempp (14'), 1:1 Philipp Gorbracht (17'), 2:1 Eser Halatci (45‘), 3:1 Eser Halatci (60') FE, 4:1 Vural Yücedag (80')

 

Reserve: Spfr. Stockheim – SV Bonfeld 1:3 (0:1)

Zwar waren die Hausherren im ersten Spielabschnitt Spiel bestimmend, doch waren zwingende Torchancen Mangelware. Besser machten es die Gäste, welche im Torabschluss deutlich gefährlichen waren und bis Mitte der zweiten Hälfte einen 2 Tore Vorsprung herausspielen konnten. Als Patrick Barth auf 1:2 verkürzte keimte kurzzeitig Hoffnung auf, doch war man weiterhin zu harmlos im Torabschluss. Mit dem dritten Bonfelder Tor war die Begegnung dann entschieden.

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende reist unser Team zu den Spfr. Lauffen II.

Achtung, Spielbeginn ist bereits um 13 Uhr in Lauffen (keine Reserve).


2. Spieltag

30.08.15

SGM Frauenzimmern/Haberschlacht – Spfr. Stockheim 2:2 (1:1)

 

Remis nach schwachem Auftritt der Sportfreunde

Als Favorit ging es für die Sportfreunde am zweiten Spieltag zum Derby nach Frauenzimmern. Kurz nach Beginn fiel auch schon das 1:0 durch Goalgetter E. Halatci. Wer nun dachte, dass sich das Spiel in der Folge zu Gunsten der Sportfreunde entwickeln würde, wurde schnell eines Besseren belehrt. So erzielte D. Zschegel mit der ersten Chance nach einem Abstimmungsfehler zwischen Abwehr und Torhüter das 1:1.

Danach verflachte die Partie, die Sportfreunde hatten zwar mehr Ballbesitz, schafften es jedoch nicht das Spiel schnell machen, um die Räume in der Defensive der Hausherren nutzen zu können. Erst 10 Minuten vor der Halbzeit konnten sich dann endlich Chancen herausgespielt werden. So hatte V. Yücedag zwei Großchancen, die nicht genutzt werden konnten. Weitere hochkarätige Einschussmöglichkeiten konnten ebenfalls nicht genutzt werden, sodass es mit dem 1:1 in die Halbzeitpause ging.

Die zweite Hälfte begann wie die erste Hälfte endete. Stockheim kontrollierte das Spiel und konnte sich nach und nach weitere Möglichkeiten herausarbeiten, während sich die Hausherren auf das Verteidigen konzentrierten. In der 62. Minute erzielte dann endlich Marco Schickner, den zu dem Zeitpunkt hochverdienten Führungstreffer, nach einer schön einstudierten Freistoßvariante. Der Führungstreffer sorgte unverständlicherweise für ein Bruch im Stockheimer Spiel. Die letzten 25 Minuten waren so gekennzeichnet von vielen Fehlpässen und Ballverlusten, sodass es schließlich kam wie es kommen musste: Ein Akteur der Hausherren drang mit Tempo in den Strafraum ein und wurde völlig unnötig zu Fall gebracht, worauf der Unparteiische folgerichtig auf den Punkt zeigte. Den fälligen Elfmeter verwandelte V. Rembe sicher zum 2:2 Ausgleich. In den verbleibenden 5 Minuten versuchte man es dann noch einmal mit der Brechstange. So konnte sich E. Halatci gleich zweimal mit dem Ball in den Strafraum kämpfen, wobei er zweimal zu Fall gebracht wurde. Jedoch entschied der Schiedsrichter nicht auf Elfmeter zur Verwunderung der mitgereisten Fans. So endete die Partie mit einem Unentschieden.

 

Fazit: Durch die mangelhafte Chancenverwertung und zahlreiche Fehler im Defensivspiel ist es nicht verwunderlich nur einen Punkt mit nach Hause gebracht zu haben. Jeder einzelne der Akteure sollte sich nach der abgelieferten Leistung hinterfragen, welche Fehler gemacht wurden und mit welcher Einstellung man das Spiel bestritten hat, nur so kann es in den nächsten Wochen bergauf gehen.

 

Torfolge: 0:1 Eser Halatci (4‘), 1:1 Daniel Zschegel (8‘), 2:1 Marco Schickner (62‘), 2:2 Valentin Rembe (84‘)

 

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende geht es für die Sportfreunde gegen den SV Bonfeld, den es sicherlich nicht zu unterschätzen gilt. Spielbeginn ist um 15 Uhr in Stockheim. Die Reserve bestreitet das Vorspiel um 13.15 Uhr.


1. Spieltag

23.08.15

Spfr. Stockheim – TSV Massenbach 1:3 (1:3)

 

Stockheim noch nicht in der Liga angekommen

Der erwatet schwere Gegner aus Massenbach war im ersten Durchgang Spiel bestimmend und konnten in den ersten 30 Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Kurzeitig keimte Hoffnung auf, als Ferhat Solak einen fulminanten Schuss aus ca. 25 Meter im Torwinkel unterbrachte. Doch die Freude wehrte nur kurz, als die Gäste wieder den alten 2 Tore Abstand herstellten. Im zweiten Spielabschnitt hatte die Heimelf mehr vom Spiel, hochwertige Torchancen waren allerdings Mangelware. Alles in allem war es deutlich zu wenig um dem ambitionierten Gast Paroli zu bieten und somit ein verdienter Auswärtssieg des TSV Massenbach.

 

Reserve: Spfr. Stockheim – TSV Massenbach 0:2 (0:0)

Spielerisch war auch hier der Gast deutlich überlegen, doch hielt man die Partie lange Zeit offen. Der 0:1 Rückstand resultierte aus einem Foulelfmeter. In der Folgezeit war weiterhin der TSV Massenbach am Drücker, Entlastung bot sich für Stockheim nur durch Standardsituationen, welche aber leichtfertig vergeben wurden. Als dann das 2:0 fiel, war die Begegnung entschieden.

 

Vorschau:

Am kommenden Wochenende reisen die Sportfreunde zum Nachbarschaftsduell bei der SGM Frauenzimmern/Haberschlacht. Spielbeginn ist um 15 Uhr in Frauenzimmern (keine Reserven).

Events

 

Abteilung Theater

 

1. Aufführung

04.01.2019 - 19.30

Sporthalle Stockheim

 

2. Aufführung

05.01.2019 - 19.30

Sporthalle Stockheim

 

3. Aufführung

06.01.2019 - 15.30

Sporthalle Stockheim

 

4. Aufführung

11.01.2019 - 19.30

Sporthalle Stockheim

 

5. Aufführung

12.01.2019 - 19.30

Sporthalle Stockheim